Unternehmen Lebensmittel Konsumgüter BioPharma Umwelt Forschung Meet & Learn
Lebensmittel
Home > Lebensmittel > Infocenter > Nachrichten > Mikrobiologische Qualitätssicherung
  1. Applikationen
  2. Info-Flyer
  3. Nachrichten
  4. Profile

Mikrobiologische Qualitätssicherung
Neue QS-Anforderungen für Obst und Gemüse
16.11.2011 | Als Konsequenz aus den EHEC-Fällen in Bockshornkleesamen Mitte 2011 wird die QS Qualität und Sicherheit GmbH einen Zusatzleitfaden "Bearbei­tung für Obst, Gemüse und Kartoffeln" einführen. Zum 1. Januar 2012 werden regelmäßige mikrobiologische und sensorische Untersuchung von bearbeiteten Frische­produkten gefordert. Darüber hinaus werden die Häufigkeit der Beprobung und die Probenanzahl festgelegt. Die Untersuchungen sind von für den Bereich Mikrobiologie akkreditierten Laboren (EN ISO/IEC 17025) durchzuführen.

Für die Lebensmittelsicherheit und zur Kontrolle der Hygiene während der Herstellung sind mikrobiologische Anforderungen an Lebensmittel in der EU-Verordnung 2073/2005 definiert. Da für viele Lebensmittel keine rechtsverbindlichen Vorgaben existieren, veröffentlicht die Deutsche Gesellschaft für Hygiene und Mikrobiologie (DGHM) zusätzlich dazu Richt- und Warnwerte für die Beurteilung von verschiedenen Lebensmitteln. Diese wurden als Grundlage für das mikrobiologische Monitoring der QS-Gesellschaft herangezogen.

Setzen Sie auf mikrobiologische und sensorische Qualität Ihrer Produkte! Wir prüfen Ihre Produkte auf typische Hygieneindikatoren und pathogene Keime wie Salmonellen und Listerien. Unser Untersuchungsspektrum deckt alle vom QS-Monitoring geforderten Parameter für bearbeitetes Obst und Gemüse sowie für Sprossen und Keimlinge ab. Neben den einzuhaltenden mikrobiologischen Kriterien bieten wir Ihnen auch die sensorische Beurteilung der Produkte an.


zurück zur Nachrichten übersicht