Unternehmen Lebensmittel Konsumgüter BioPharma Umwelt Forschung Meet & Learn
Lebensmittel
Home > Lebensmittel > Infocenter > Nachrichten > Tropanalkaloide
  1. Applikationen
  2. Info-Flyer
  3. Nachrichten
  4. Profile

Tropanalkaloide
Monitoring- Empfehlung der EU Kommission
07.07.2015 | Mit einem Monitoring Programm möchte die EU weitere Daten zum Vorkommen von Tropan­alkaloiden in Lebensmitteln sammeln. Die Mitglied­staaten sollten daher – unter aktiver Beteiligung der Lebensmittelunternehmer – insbesondere Getreide (Buchweizen, Sorghum, Hirse, Mais und deren Mehle), Getreidebeikost für Säuglinge und Kleinkinder und Frühstückscerealien, sowie glutenfreie Erzeugnisse, Nahrungsergänzungsmittel, Tees und Kräutertees und Hülsengemüse untersuchen.

GALAB erfüllt die an die Analytik gestellten Leistungskriterien der EU-Empfehlung – sowohl methodisch als auch sensitiv – und unterstützt Sie damit beim Monitoring Ihrer Waren.

EU-Empfehlung zum Monitoring von Tropanalkaloiden in Lebensmitteln

Mehr zu Tropanalkaloiden

zurück zur Nachrichten übersicht